Fortuna-Weihnachtskalender - 2. Türchen

    In unserem 2. Kalendertürchen versteckt sich heute ein Überraschungspräsent, für die ganze Familie, unseres Gesundheitspartners AOK Nordost.

    Um in den Lostopf zu kommen liked bis Donnerstag, den 3.12.2020 um 13 Uhr unseren Facebookbeitrag hierzu unter https://www.facebook.com/SVFortuna50 und schon seid ihr dabei. Der Gewinner wird am Donnerstagnachmittag auf Facebook bekannt gegeben.

    Wir drücken euch die Daumen!

    Fortuna-Weihnachtskalender - 1. Türchen

    Jeden Tag um 9 Uhr öffnen wir hier und auf Facebook ein Türchen unseres FORTUNA-Weihnachtskalenders.

    In unserem ersten Türchen versteckt sich ein Ausmalbild von Hanniball – dem Maskottchen des Deutschen Handballbundes.

    Wir rufen alle Kinder auf "Hanniball" in Farbe erstrahlen zu lassen. Liebe Mamis, Papis, Omas und Opas ladet die Malvorage für eure Kinder/Enkelkinder herunter, druckt sie aus und lasst sie von den Kids gestalten.

    Weiterlesen

    Oberliga Ostsee-Spree: Spielbetrieb bis Jahresende 2020 ausgesetzt

    Nach Informationen der Spielkommission der Oberliga Ostsee-Spree am gestrigen Montagabend wird der Spielbetrieb in der Oberliga Ostsee-Spree weiterhin bis zum 31.12.2020 unterbrochen.

    „Unter welchen Bedingungen und wann die Saisonfortführung wieder aufgenommen werden kann, wird den Vereinen/SGen rechtzeitig angekündigt“, heißt es dazu in der offiziellen Mitteilung vom Vorsitzenden der Spielkommission Rolf Riemer.

    Beim SV Fortuna ´50 Neubrandenburg nehmen mit der weiblichen Jugend A und B sowie den 1. Frauen und 1. Männern insgesamt vier Mannschaften am überregionalen Spielbetrieb der Oberliga Ostsee-Spree der Landesverbände aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern teil.

    Spielbetrieb im HVMV/BHV bleibt bis Jahresende ausgesetzt

    Nachwuchs soll am 9./10. Januar wieder beginnen, Erwachsenenbereich drei Wochen später

    Auf einer außerordentlichen Sitzung als Videokonferenz am Donnerstagabend, 26. November, hat das HVMV-Präsidium einstimmig beschlossen, dass bis Jahresende weiterhin kein Spielbetrieb stattfindet. Er soll danach im Kinder- und Jugendbereich am 9./10. Januar fortgesetzt werden, bei den Erwachsenen am 30./31. Januar. Das gilt sowohl für den HVMV als auch für die ihm angeschlossenen Bezirkshandballverbände. Grundlage sind die beim Treffen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten getroffenen Regelungen vom 25. November.

    Dem Beschluss vorausgegangen war eine ausgiebige Diskussion. Der Tenor: Es sollte so schnell wie möglich wieder gespielt werden, aber die Termine müssten realistisch sein und die Mannschaften etwa 10 bis 14 Tage Vorbereitungszeit bekommen, da im Erwachsenenbereich derzeit auch kein Training stattfinden darf. Damit lehnt sich der HVMV an DHB-Regelungen an, die unter anderem eine Fortsetzung der Jugend-Bundesliga am 9./10. Januar vorsehen.

    Weiterlesen

    Neue Trainingsanzüge für die wJD II

    Ausgestattet mit neuen Trainingsanzügen fiebern die Mädchen der weiblichen Jugend D II nun den nächsten Spielen entgegen.

    In der bisherigen Saison konnte die Mannschaft von Alexander Henning und Peggy Seiler einen Sieg ((19:17 gegen die SG Loitz/Demmin) holen. Gegen den Wolgaster HV reichte es auswärts zu einem Punktgewinn (12:12) und im vereinsinternen Duell gegen die weibliche Jugend D I gab es zuletzt eine 5:17-Niederlage.

    Trotz der Wettkampfpause sind die Mädels motiviert und engagiert beim Training dabei und sehnen die Wiederaufnahme des Speilbetriebs herbei. Laut Spielplan steht am 12.12.2020 das nächste Spiel beim HSV 90 Waren an.

    Weitere Beiträge ...