• Header Startseite Alle
  • Header Startseite Jungs
  • Header Startseite

 

    Fortunas Handballer wollen sich in der Oberliga etablieren

    Im Bild: Trainer Marcin Feliks war für die Neubrandenburger Männermannschaft und Fortunen-Präsident Michael Schröder ein Glücksgriff. Foto: Heiko Brosin
     
    Nordkurier, 21.06.2018 von Robert Stoll
     
    Jetzt geht’s richtig los: Nach dem souveränen Double und dem Aufstieg wollen die Neubrandenburger Männer eine Spielklasse höher angreifen. Dabei vertrauen die Verantwortlichen zumindest auf einer Position dem alten Personal.
     
    Neubrandenburg. Der Stachel der Enttäuschung beim SV Fortuna Neubrandenburg saß im vergangenen Sommer tief. Sowohl die Männer- als auch die Frauen-Mannschaft stieg aus der Ostsee-Spree-Liga ab. Wiedergutmachung war angesagt. Und zumindest ein Team erfüllte die Aufgabe mit Bravour. Die Herren stiegen als souveräner Meister der Mecklenburg-Vorpommern-Liga auf und sorgen dafür, dass Fortuna in der kommenden Spielzeit wieder mit einer Mannschaft in Deutschlands vierthöchster Spielklasse vertreten ist. 
    „Leider haben wir aber nicht alle Ziele erreicht“, gesteht Michael Schröder, Präsident des Neubrandenburger Vereins. Die Frauen verpassten als Dritte den Aufstieg denkbar knapp und müssen ein weiteres Jahr in der MV-Liga spielen. 
    Dennoch ist Präsident Schröder mit der zurückliegenden Saison zufrieden. „Ich bin total stolz, wir haben mit beiden Mannschaften eine tolle Saison gespielt“, sagt er. Das machte sich auch bei den Zuschauerzahlen bemerkbar. „Es ist ein kleiner Hype entstanden“, erklärt Schröder, „wir hatten trotz der MV-Liga immer eine volle Hütte.“ Das zeigt, wie groß das Interesse in der Region an der Sportart ist. 

    Strukturen sollen nach und nach verbessert werden 

    Höhepunkt der Saison war das Double der Männer. Neben der Meisterschaft gewann das Team von Trainer Marcin Feliks auch den Landespokal. „Sie sind das Aushängeschild des Vereins“, sagt Schröder. Daher soll sich die Mannschaft nun erst einmal wieder in der Oberliga etablieren. Anschließend will der Verein nach und nach seine Strukturen professioneller gestalten. „Wir wollen den Spieler auch eine sportliche Zukunft bieten“, sagt der Fortuna-Präsident. 

    Weiterlesen

    Thekla Sudbrock bleibt Fortunin

    Im Bild: Thekla Sudbrock verlängert beim SV Fortuna ´50. Foto: Heiko Brosin
     
    Für unser 1. Frauenteam können wir eine weitere positive Nachricht vermelden. Unsere Nummer 33 im Frauenteam Thekla Sudbrock spielt auch in der kommenden Saison für den SV Fortuna ´50. Wir freuen uns auf ein weiteres Handballjahr mit dir in unserem Fortuna-Team, Thekla!

    Weiterlesen

    Lena Jänike weiterhin für Fortuna am Ball

    Im Bild: Lena Jänike geht weiter als Fortunin auf Torejagd. Foto: Heiko Brosin
    Wir freuen uns, dass wir auch bei unserem 1. Frauenteam eine weitere wichtige Personalie vermelden können. Unsere Kreismitte Lena Jänike bleibt für die 1. Frauenmannschaft auch in der nächsten Saison am Ball.

    Weiterlesen

    Vertragsverlängerung mit Akost GmbH

    Im Bild (v.l.n.r.): Geschäftsführer der Akost GmbH Svein Terje Froiland und Fortuna-Geschäftsführerin Julia Mächtig bei der Vertragsunterzeichnung. Foto: SV Fortuna ´50
     
    Wir freuen uns, dass die AKOST GmbH ihren Sponsoringvertrag verlängert hat und somit dem SV Fortuna ´50 weiterhin treu bleibt. Wir bedanken uns beim Geschäftsführer der Akost GmbH Svein Terje Froiland für das Engagement und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

    Weiterlesen

    Tom Gutjahr verlängert beim SV Fortuna ´50

    Im Bild: Unsere Nummer 14 Tom Gutjahr bleibt ein Fortune. Foto: Heiko Brosin
     
    Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass wir zu Beginn der ersten Vorbereitungsphase auf die neue Saison eine weitere wichtige Personalie für die 1. Männermannschaft vermelden können. Unser Linksaußen Tom Gutjahr hat beim SV Fortuna ´50 um ein weiteres Jahr verlängert und bleibt ein Fortune.

    Weiterlesen

    Weitere Beiträge ...

    Stützpunkt MV

    Talente