• 70JahreFortuna

 

    Hannah Reimer im Torrausch

    Nordkurier, 31.01.2020

    Nach langer Leidenszeit startet die 18-Jährige bei den Fortuna-Handballerinnen voll durch.

    Gerade einmal 18 Jahre jung und schon unverzichtbar: Hannah Reimer hat sich in den vergangenen Wochen eindrucksvoll in den Stamm des Handball-Ostsee-Spree-Ligisten SV Fortuna 50 Neubrandenburg gespielt, allein in den letzten vier Partien erzielte sie 26 Tore.

    „Ich bin endlich mal über einen längeren Zeitraum fit und bekomme das Vertrauen des Trainers. Als Team entwickeln wir uns gerade ziemlich gut und ich möchte meinen Teil beitragen“, sagt die Rückraumspielerin, von der Fortuna-Coach Dago Leukefeld in den höchsten Tönen schwärmt: „Hannah hat riesiges Potenzial und ist noch lange nicht an ihrem Limit. Sie ist offensiv wie defensiv ein fester Bestandteil der Mannschaft und hat zuletzt noch einmal einen deutlichen Schritt nach vorn gemacht. Eine intelligente Spielerin und tolle Persönlichkeit, mit der ich sehr gerne zusammenarbeite.“

    Weiterlesen

    Seweryn Gryszka bleibt ebenfalls ein Fortune

    Wie wichtig Seweryn für das Spiel der Fortuna-Männer ist, stellt er gerade einmal mehr unter Beweis. Während Kapitän Felix Klepp mit seiner Schulterverletzung nach wie vor ausfällt sorgt Seweryn für Ordnung im Fortuna-Angriffsspiel und steuert wichtige Tore nicht nur vom 7-Meter-Punkt bei.

    Wir freuen uns sehr, dass Seweryn weiterhin ein Mitglied der Fortuna-Familie bleibt.

    Eine Familie. Mein Glück!

    Fortuna-Nachwuchs fährt zur DHB-Sichtung

    Wenn vom 6. bis 9. Februar die Sichtung des DHB in Kienbaum stattfindet werden auch drei Fortuna-Spielerinnen mit dabei sein.

    Die Einladung zum Vorbereitungslehrgang der Landesauswahl 2005 an diesem Wochenende und der sich daran anschließenden Sichtung erhielten Hanna Dahn, Clarissa Techow und Vivien Haasmann.

    Wir wünschen allen drei Spielerinnen viel Erfolg bei der DHB-Sichtung!

    For…For…Fortuna!!!

    Vertragsverlängerung Nr. 3

    Nach einigen handballfreien Jahren hat Arno Rademacher vor dieser Saison wieder Lust auf Handball bekommen und verstärkt seitdem die Fortuna-Männer auf der Linksaußen-Position. Sein Leistungen im Training und den Spielen sowie die damit verbundene Entwicklung ließ keinen anderen Schluss zu, als Arno auch für die Zukunft an Fortuna zu binden. Und da auch er sich sehr wohl fühlt in der Mannschaft und weiterhin Lust auf diesen tollen Sport hat, hat er gleich für zwei Saisons verlängert.

    Schön, dass du ein Fortune bleibst, Arno!

    Arno Rademacher bleibt ein Fortune

    Weitere Beiträge ...