Fortunas Männer vor Heimspiel

Im Bild: Fortune, Jakob Waeller (Bildmitte), hier bei der neuen Einlaufzeremonie in der Webasto Arena, will mit seinem Team auch am kommenden Wochenende einen Sieg erspielen.
 
Nordkurier, 11.01.2018 von Roland Gutsch, Foto: Heiko Brosin
 
Die Neubrandenburger MV-Liga-Handballer wollen ihre weiße Weste wahren.
 
Neubrandenburg. Der Spitzenreiter präsentiert sich erstmals im neuen Jahr dem heimischen Publikum: Am kommenden Samstag (18.30 Uhr) treten die Handball-Männer vom SV Fortuna 50 Neubrandenburg in der Webasto-Arena gegen die Mecklenburger Stiere Schwerin II an. Die Hausherren, nach zehn MV-Liga-Partien ohne Punktverlust, sind gegen den Tabellenneunten aus der Landeshauptstadt favorisiert. 
Am Wochenende darauf steigt daheim ein Fortuna-Doppelspieltag. Am 20. Januar sind in der MV-Liga zunächst die aktuell drittplatzierten Fortuna-Frauen um Coach André Schumacher im Duell mit dem Tabellenneunten HSV Grimmen gefordert (16 Uhr). Im Anschluss, exakt ab 18.30 Uhr, ist dann das Viertorestädter Männer-Team von Trainer Marcin Feliks gegen Schlusslicht HC Empor Rostock II dran. 

Stützpunkt MV

Talente